mainstorconcept Pattern Image

z/IRIS – TRACING IN ECHTZEIT FÜR DEN MAINFRAME

Ihre Vorteile: Ein Tool. Mehr Transparenz.

Ausführliche Informationen über z/IRIS auf unserer Public Knowledge Base

z/IRIS Mainstorconcept

Nutzenmaximierung

END-TO-END MONITORING MIT z/IRIS

Sie nutzen Mainframe- und Open-Systems-Technologien? z/IRIS ermöglicht Ihnen die Mainframe-übergreifende Leistungsüberwachung und hilft Ihnen, den geschäftlichen Nutzen Ihrer SMF-Daten zu maximieren. Instana in Kombination mit z/IRIS liefert verständliche (Near-)Realtime Mainframe-Leistungsdaten.

Detailliertes DB2-Tracing

Tracen Sie mit z/IRIS das weltweit am meisten genutzte Mainframe-Datenbanksystem. Sie erhalten detaillierte Informationen über Transaktionen, einzelne Aufrufe und Deadlocks. Erkennen Sie Kostentreiber und beseitigen Sie Probleme in wenigen Minuten!

Funktionen und Vorteile

VON z/IRIS
Z

zIIP-fähig

z/IRIS z/OS-Anwendungen können auf zIIP-Prozessoren ausgeführt werden, was bedeutet, dass klassischen z/OS-CPUs, welche für die Bedienung von Geschäftsanwendungs-Workloads genutzt werden, nicht zusätzlich belastet werden.

Z

integrierbar

Die z/IRIS Plug-In-Architektur lässt sich nahtlos in Anwendungen, Tools und Produkte integrieren, die außerhalb des Mainframes laufen.

Z

reine JDBC-Workloads

z/IRIS kann Traces von Workloads wie JDBC korrelieren, bei denen kein Transaktionsmanager den Zugriff auf Mainframe-Daten verwaltet.

Z

Near Real-Time (NRT)

Traditionell werden SMF-Daten auf dem Mainframe gespeichert und erst anschließend in einem Batchlauf weiterverarbeitet und analysiert. Mit z/IRIS werden die Daten zum Entstehungszeitpunkt direkt aus dem Hauptspeicher gelesen und weiterverarbeitet.